Wurzen kann Wirtschaft!

Nach den zuletzt veröffentlichten Zahlen liegt die Stadt Wurzen mit einer Arbeitslosen-Quote von 6,6 % nur 0,3 Prozentpunkte hinter dem deutschen Mittelwert und das ist durchaus eine Leistung auf die man stolz sein kann.
Wer nun diesen Erfolg für sich verbuchen sollte, ist indes sicher nicht so einfach zu sagen. Klar ist, dass einseitiges Schulterklopfen keinem gut zu Gesicht steht.

Gute Arbeit!

Wir sehen in der hiesigen Arbeitslosenstatistik die sich wiederspiegelnde erfolgreiche Arbeit aller Verantwortlichen in der Stadtverwaltung und im Wurzener Stadtrat. In erster Linie jedoch der hier ansässigen Unternehmen, Einzelhändler und Existenzgründer.

Die Aufgaben der Verwaltung und der Stadtverordneten liegen in der Schaffung und Gewährleistung optimaler Rahmenbedingungen, beispielsweise in Infrastruktur und Bildung. Diese müssen wir vorantreiben und sicherstellen, damit es sich auch für unsere Unternehmer lohnt, ihren Standort in Wurzen zu wahren und auszubauen.

Aus diesem Grund gilt es, Dank und Anerkennung auszusprechen an alle in Wurzen ansässigen Unternehmen wie zum Beispiel Emde, WRC, GEA, Cryotec, Akzo Nobel, PQ Europe, Liftket bzw. Hofmann Fördertechnik und vielen mehr.

Deren Investitionen, nicht selten in millionenteure Standortausbauten, vorrangig aber in der Schaffung neuer attraktiver Arbeitsplätze tragen maßgeblich dazu bei, dass die Arbeitslosenzahlen in unserer Stadt weiter sinken.

Initiative schafft Zukunft

Die Initiative aller großen und kleinen Unternehmer, Handwerker, Einzelhändler und Existenzgründer ist Basis für die künftige und nachhaltige Sicherung des zuletzt kritisch beäugten Haushaltes unserer Stadt, welchen wir Stadträte wiederum in die Attraktivität und Lebensqualität der Stadt Wurzen investieren.

Bis dahin klopfen wir uns nicht selber auf die Schulter, sondern freuen uns mit, zollen Respekt vor den erbrachten Leistungen, schaffen mit unseren Entscheidungen im Stadtrat optimale Rahmenbedingungen und haben jederzeit ein offenes Ohr für die Belange unserer Bürger, Händler und Unternehmer.

 

Zurück
Bürger für Wurzen bei Facebook